Durch ständiges Sitzen im Alltag bilden sich unsere Muskeln zurück. Unser Körper ist sehr praktisch.

Was er nicht nutzt spart er ein. „Use it or loose it“. Doch unsere Muskulatur ist notwendig für die Bewegung

unseres Körpers, erst mit ihr können wir aktiv werden. Fehlbelastungen im Alltag und daraus folgende

Rückenbeschwerden können durch zielgerichtetes Krafttraining vermindert oder vermieden werden.

Zusätzlich ist die Muskulatur unser größtes Stoffwechselorgan und dadurch wirkt Krafttraining vorbeugend

oder verbessernd gegen typische Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck und Herzerkrankungen.

Es verbessert die Leistungsfähigkeit, schützt vor Beschwerden und Verletzungen.

Durch den erhöhten Energieverbrauch- und bedarf beim Krafttraining sinkt der Körperfettanteil und

unterstützt somit ein erfolgreiches Gewichtsmanagement.

Die Liste der positiven Auswirkungen von Krafttraining ist lang und wird immer länger………

Mittlerweile haben einige Studienergebnisse belegt, dass Krafttraining ebenfalls positive Auswirkungen auf die Psyche hat. Hier wird weiter geforscht………………..wir können gespannt sein.

Doch wer es TUT braucht keine Forschung……….
Probieren Sie es einfach aus! Krafttraining erhöht die Lebenqualität und macht gemeinsam noch viel mehr Freude. In der Gruppe stärken
wir unseren Körper, unser Selbstvertrauen und zusätzlich unser soziales Bedürfnis nach Zugehörigkeit.

Als gemeinsames Firmenfitnesstraining kann es die Teamarbeit verbessern und das Arbeitsumfeld positiv beeinflussen.

Ich habe mich für die Kursformate nach IRON SYSTEM™ entschieden, da diese auf sportmedizinischen Erkenntnissen basieren. Wofür entscheiden Sie sich?